Before the Bell: Pfleiderer gesucht, US-Futures vor Start der Quartalszahlensaison fester

0
1.374 views

Die neue Woche startet mit kräftigen Zugewinnen. Die Weihnachtspause ist nun endgültig vorbei und es beginnt das Spiel von neuem. So stehen auch gleich wieder wichtige Veranstaltungen an. So z.B. für die Automobilindustrie die Detroit Auto Show. In den USA schaut man zudem gespannt auf den Start der Earning Season. Alles in allem herrscht an diesem Montag sehr gute Laune vor. Selbst Aktien von Continental gewinnen nach der Bekanntgabe, dass Continental und Schaeffler ihre Fusion auf Eis legen, mehr als ein Prozent.

Will die Allianz die Swiss Life übernehmen?

In Zürich kann die Aktie von Swiss Life seit einigen Tagen kräftige Zugewinne verbuchen. Und auch heute legt die Aktie einen kräftigen Sprung nach vorne. Hintergrund sind Berichte wonach der deutsche Versicherungskonzern Allianz ein Übernahmeangebot für die Schweizer vorbereitet. Dies berichtet zumindest wansquare.com unter Berufung auf Schweizer Bankenkreise. Von offizieller Seite war bislang nichts zu hören. Die Aktie von Allianz leidert ewas unter der Meldung und verliert über ein Prozent.

Pfleiderer sichert sich Finanzierung und treibt MDAX an

Die Pfleiderer-Aktie gehört mit einem Kursplus von fast 6,5 Prozent zu den Tagesgewinnern. Auslöser ist die Meldung, wonach sich der Holzkonzern die langfristige Finanzierung gesichert hat. In der Ad-hoc-Meldung von heute Morgen heißt es:

Die im MDAX notierte Pfleiderer AG (ISIN DE0006764749) hat sich mit den rund 30 beteiligten Kreditinstituten auf die Bedingungen für eine langfristige und sichere Finanzierung des Holzwerkstoff-Herstellers verständigt. Demnach steht das Finanzierungspaket in Höhe von rund 800 Mio. Euro bis Ende 2013 zur Verfügung. Darin enthalten ist ein KfW-Kredit in Höhe von 140 Mio. Euro, der zu marktüblichen Konditionen aus dem Deutschland-Fonds vergeben wurde. Die Kosten der Finanzierung werden im Vergleich zu 2009 um einen kleineren zweistelligen Millionenbetrag höher ausfallen.

Für Freude sorgt zusätzlich die Ankündigung, dass man die Nettoverschuldung in den nächsten vier Jahren um mehr als 350 Mio. Euro zurückführen möchte.

Alcoa eröffnet Earning Season

An der Wall Street schaut man gespannt auf den Aluminiumkonzern Alcoa. Dieser wird heute nach US-Börsenschluss tradtionell als erstes im Dow Jones gelistetes Unternehmen die „Earning Season“ eröffnen. Die Analysten erwarten dabei wieder einen Gewinn von 6 Cents je Aktie, nach dem Vorjahresverlust von 28 Cents im Vorjahr. Beim Umsatz wird ein Rückgang von 5,69 Mrd. Dollar auf 4,82 Mrd. Dollar erwartet. Aktuell kann die Alcoa-Aktie in Frankfurt fast 2 Prozent zulegen.

US-Futures vor Beginn der Quartalszahlensaison fester

Wie schon gesagt warten die Anleger in den USA mit Spannung auf den Beginn der Quartalszahlensaison. Konjunkturdaten stehen heute nicht auf der Agenda. Aktuell zeigen die US-Futures deutliche Zugewinne. Der S&P500 legt derzeit 0,4 Prozent zu, der NASDAQ gewinnt 0,5 Prozent. In Frankfurt kann der DAX derzeit 0,5 Prozent auf 6.067 Punkte zulegen.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here