Der Blick an die Wall Street: Beim S&P 500 stehen die Ampeln auf grün

0

An der Wall Street stehen die Ampeln für weitere Zugewinne auf grün. Wie unserem DAX gelang auch den US-Indizes noch im alten Jahr der Ausbruch auf neue Hochs. Dabei schaffte der S&P 500 den Anstieg über die massive Widerstandszone im Bereich von 1.115 Punkten, die seit Mitte November mehrfach ein weiteres Vorankommen verhindert hatte.

Nach dem kurzen Rücksetzer an Silvester nahm der Index zu Beginn des neuen Jahres die positive Tendenz wieder auf und erreichte mit 1.139 Zählern den höchsten Stand seit Oktober 2008, als die Märkte nach dem Lehman-Debakel in den freien Fall übergegangen waren.

s&p 500

Damit ist aus charttechnischer Sicht der Weg für weitere Kurssteigerungen frei. Kurzfristig sollte der S&P bis zur nächsten runden Marke bei 1.200 Punkten vordringen können. Mittelfristig erscheinen Notierungen um 1.300 Zähler realistisch. Die zentrale Haltezone befindet sich bei rund 1.115 Punkten.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here