Jahresrückblick 2009 – September: Bundestagswahl, Opel, Abwrackprämie, Billy-Regal-Index

0

Der September stand ganz im Zeichen der Bundestagswahlen. Am Ende war es doch klarer, als viel zuvor gedacht hätten. An den Aktienmärkten ging es derweil mal auf mal ab. Aber die Stimmung war schon spätherbstlich gut. Besonders nach dem Wahlsieg von schwarz-gelb.

Opel ist gerettet

Im Nachhinein war es schon ganz großes Kino, was da gelaufen ist. Kurz vor der Wahl wurde jedenfalls Opel vermeintlich gerettet. Mit Staatsgeldern sollte eine Übernahme von Opel durch Magna gestemmt werden. Alles in allem kam das zwar bei den Opelaner sehr gut an und auch die breite Bevölkerung klatschte mehr oder minder Beifall. Bei den Verantwortlichen herrschte aber eher Skepsis. Wir schrieben damals:

Das Haar in der Suppe wurde lange Zeit klein geredet, aber irgendwie drang es dann doch noch an die breite Öffentlichkeit. Denn die beiden Bund/Länder-Vertreter der Opel-Treuhandgesellschaft haben ihre Zweifel am Magna-Sberbank-Deal (von einer Übernahme kann man bei lediglich 55% wirklich nicht sprechen) mehr als deutlich zum Ausdruck gebracht. Der frühere Continental-Chef Manfred Wennemer hat gegen die Entscheidung gestimmt und sein Kollege, der Insolvenzverwalter Dirk Pfeil, enthielt sich. Beide bemängelten das Konzept grundlegend.

Die ganze Watschen der beiden haben wir im Beitrag Opel ist gerettet – aber für wie lange? dokumentiert. Nach der Wahl wurde dann auch recht schnell klar, was wirklich an der Sache dran war…

Die Abwrackprämie läuft aus

Tja über die Abwrackprämie haben wir dieses Jahr sehr viel geschrieben, dabei wurde sie nur 7 Monate alt. Am 2. September hatte der Spuk ein Ende. Damals schrieben wir: Die Abwrackprämie hat fertig – sieben Monate Konjunkturprogramm:

Am Ende ging es ganz schnell mit der “Abwrackprämie“ bzw. im Amtsdeutsch “Umweltprämie”. Noch im Juli hatte man über ein Auslaufen der Fördermittel vor der Bundestagswahl spekuliert – tja und jetzt ist es soweit…

Der IKEA Billy-Regal-Index

Im September entstand auch ein neuer Konjunkturindex. Der Billy-Regal-Index.

Hintergrund des Index sind die sogenannten Kaufkraftparitäten, wonach bei gleichem Geldbetrag (nach der Umrechnung) eigentlich die gleiche Ware erhältlich sein müsste. Das ist aber aus vielerlei Gründen so gut wie nie der Fall. Unterschiedliche Steuern und Zölle, aber auch verschiedene Lohnniveaus etc. sorgen für deutliche Unterschiede.[…] Der Preis für die Variante weiß, 80cm x 28cm x 202cm schwankt dabei von 47,64 Dollar in den Vereinigten Arabischen Emiraten bis zu 103,48 Dollar in Israel. Der Durchschnitt liegt bei 60,09 Dollar. In den USA wiederum liegt der Preis bei 59,99 Dollar und in Deutschland bei 54,26 Dollar.

Mehr Jahresrückblick 2009 gibts hier.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here