News Ticker

Tesla Motors: Große Versprechungen

Eine in etwa Verdreifachung des Verlustes im Vorjahresvergleich auf 320,4 Mio. US-Dollar im Schlussquartal 2015, enttäuschte Markterwartungen auf der Umsatzseite sowie bei den Ergebnissen, und trotzdem bejubelten Investoren die neuesten Zahlen bei Tesla Motors (WKN A1CX3T). Schließlich hat das Unternehmen Elon Musk als Zugpferd.

Der Chef und Gründer des kalifornischen Elektrowagenbauers versprach Investoren für 2016 praktisch das gelbe vom Ei. Die Zahl der Auslieferungen soll auf 80.000 bis 90.000 ansteigen, nach etwas mehr als 50.000 in 2015. Außerdem will man auf bereinigter Basis profitabel arbeiten und einen positiven Cashflow generieren. Das alles will man trotz der anhaltend hohen Investitionen in den Ausbau der Produktionskapazitäten und die Entwicklung neuer Modelle schaffen.

Chart: Comdirect

Chart: Comdirect

Am Mittwochabend glaubten Anleger ganz fest daran, dass Tesla die hohen Ziele erreichen kann. So konnte die Aktie nachbörslich in der Spitze um rund 14 Prozent in die Höhe schießen. Allerdings haben die jüngsten Kursverluste auch gezeigt, wie schnell Investoren die Lust an einem solchen Wachstumswert verlieren können, wenn hohe Erwartungen nicht erfüllt werden. Dieses sind im Fall von Tesla nun noch größer geworden. Wer jedoch vor der Fallhöhe keine Angst hat und sogar gehebelt auf steigende Kurse der Tesla-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DG3UNX ins Auge fassen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Tesla Motors (Nutzungsbedingungen)


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Die Börsenblogger um 12: Deutsche Bank erneut der große Verlierer | Die Börsenblogger

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*