DAX startet Alleingang

0

Wer hätte das gedacht? Wochenlang hatte sich der DAX beharrlich geweigert, sein Jahreshoch in Angriff zu nehmen. Jetzt hat er für eine vorweihnachtliche Überraschung gesorgt und kurz vor den Feiertagen doch noch die 5.900er-Marke übersprungen. Und das quasi im Alleingang. Denn Dow Jones und S&P 500 hängen noch immer in ihrer Seitwärtsrange fest.

Die 6.000er-Marke ruft

Es sieht also ganz danach aus, als würden wir doch noch eine Jahresendrallye – zumindest eine kleine – erleben. Unterstützung kommt auch vom US-Technologieindex Nasdaq 100, der gestern ebenfalls auf ein neues Jahreshoch ausgebrochen ist. Gut möglich, dass wir nun sogar noch in den wenigen Handelstagen dieses Jahres einen Angriff auf die runde 6.000er-Marke sehen werden.

Geringe Umsätze

Alle, die jetzt fürchten etwas zu verpassen, möchte ich beruhigen. Es ist zwar durchaus möglich, dass der DAX die 6.000er-Marke vielleicht schon heute oder in den nächsten Tagen „antippt“. Ich glaube jedoch nicht, dass der nachhaltige Ausbruch über diese runde Marke gleich im ersten Versuch gelingen wird. Gerade vor dem Hintergrund, dass in den letzten Tagen des Jahres die Umsätze sehr mau sind. In der Regel benötigt der Markt immer einige Versuche, bis er sich über einer solchen runden Marke etablieren kann.

dax

Neues Jahr – neue Dynamik?

Dennoch spricht immer mehr dafür, dass die Börsen gerade Schwung holen für den nächsten Aufwärtsmove. Ein Index nach dem anderen verlässt die Seitwärtsrange der letzten Wochen nach oben. Somit sehe ich gute Chancen, dass mit dem neuen Jahr auch neue Dynamik in die Märkte kommt. Dann könnten die Börsen die – nicht ganz gelungene – Jahresendrallye gleich zu Beginn des neuen Jahres nachholen.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here