Evotec: Zeit für ein Comeback?

2
Bildquelle: Evotec AG

Die meisten kennen den Schauspieler Michael J. Fox aus Filmen wie Zurück in die Zukunft. Doch er steht auch für die Michael J. Fox Foundation (MJFF), die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Entwicklung von Heilungsmethoden für die Parkinson-Erkrankung zu fördern. Davon kann sich nun auch Evotec (WKN 566480) ein genaueres Bild machen.

Das Hamburger Biotechnologieunternehmen gab bekannt, dass es eine Forschungsförderung von der MJFF erhalten hat, um das TargetaSN-Programm (Targetalpha-synuclein) zur Behandlung von Parkinson weiterzuentwickeln. Diese Meldung gab der im TecDAX gelisteten Evotec-Aktie am Dienstag Auftrieb in einem an sich schwachen Gesamtmarktumfeld. Dabei hatte das Papier gute Nachrichten nötig, nachdem der Jahresauftakt ordentlich ins Wasser gefallen ist.

Chart: Comdirect
Chart: Comdirect

Gewinnmitnahmen und das schwache Börsenumfeld hatten die Evotec-Aktie zu Jahresbeginn ordentlich in die Tiefe gedrückt. Im Zuge der allgemeinen Turbulenzen an den weltweiten Aktienmärkten wollten Anleger hierzulande offenbar erst einmal kleinere und riskantere Werte abstoßen, wozu Biotechnologietitel nun einmal zählen. Anleger, die jetzt allerdings gehebelt auf ein Comeback und damit steigende Kurse der Evotec-Aktie setzen möchten, könnten einen Blick auf das Produkt mit der WKN DG2KCN werfen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Evotec AG


2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here