News Ticker

Rheinmetall – Im Korrekturmodus

Auch in der heutigen Ausgabe der ideas daily der Commerzbank steht eine für Anleger interessante Kurzanalyse im Fokus. Rheinmetall (WKN 703000). Dabei geht es unter anderem um die Möglichkeiten für den MDAX-Wert, die aktuelle Korrektur hinter sich zu lassen und zum langfristigen Aufwärtstrend zurückzukehren. Konkret heißt es:

Die Rheinmetall-Aktie bewegt sich in einem intakten langfristigen Aufwärtstrend. Ausgehend vom im November 2014 markierten Tief bei 30,39 EUR konnte der Anteilsschein des im MDAX notierten Konzerns innerhalb eines Jahres auf 64,22 EUR ansteigen. Seit diesem 4-Jahres-Hoch befindet sich der Wert im Korrekturmodus.

Mitte Dezember scheiterte ein zweiter Anlauf an das Hoch und die Aktie drehte erneut südwärts. Aktuell versucht sich die Aktie im Bereich der seit August 2014 etablierten Aufwärtstrendlinie zu stabilisieren. Entscheidend ist nun, ob das Doji-Tief bei 54,92 EUR hält. Darunter würde ein bearishes Signal geliefert, welches als Nächstes einen Test der Unterstützungszone 52,35-53,08 EUR erwarten ließe. Eine nachhaltige Verletzung dieser Zone würde das übergeordnete Chartbild deutlicher eintrüben. Abgaben in Richtung 48,45 EUR und eventuell 44,39/45,76 EUR müssten eingeplant werden.

Auf der Oberseite würde ein Anstieg über den nächsten Widerstand bei 58,07/58,09 EUR eine Erholung bis ca. 59,40 EUR-60,35 EUR ermöglichen. Erst darüber würde sich das technische Bild signifikant aufhellen mit möglichem Ziel bei 63,80/64,74 EUR.

20160121_Commerzbank_ideas_daily.pdf - Adobe Acrobat

Wer gehebelt auf steigende Kurse der Rheinmetall-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN CN3YZ2 der Commerzbank (aktuell mit einem Hebel von 4,8 ausgestattet) ins Auge fassen. Shorties könnten derweil auf das Produkt mit der WKN CD0YYM setzen.

Diese Publikation wird mit Unterstützung der Emittenten von strukturierten Wertpapieren erstellt.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Rheinmetall


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Die Börsenblogger um 12: DAX – Leichte Beruhigung | Die Börsenblogger

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*