News Ticker

Netflix: Ohne Furcht

Das haben Anleger nicht kommen sehen. Der Video-on-Demand-Anbieter Netflix (WKN 552484) konnte im vierten Quartal 2015 nicht nur die Markterwartungen in Sachen Kundenzuwachs schlagen. Trotz eines Gewinnrückgangs schlug man sich auch auf der Ergebnisseite überraschend gut. Dies gelang, obwohl das Unternehmen aggressiv in neue Märkte sowie eigene Filme, Dokus und Serien investiert.

Zwischen Oktober und Dezember kamen etwa 5,6 Millionen neue User hinzu, ein neuer Rekord. Im Gesamtjahr 2015 waren es rund 17 Millionen. Stand am Jahresende: 74,8 Millionen Nutzer. Für das erste Quartal 2016 rechnet man bei Netflix noch einmal mit mehr als 6 Millionen neuen Kunden. Diese Zahlen sorgten am Dienstagabend im US-Handel für Begeisterung. Schließlich sind die Kundenzahlen aktuell die wichtigste Messgröße für den Netflix-Erfolg. Dass der Gewinn von 83 Mio. US-Dollar im Vorjahr auf 43 Mio. US-Dollar zurückgefallen ist, war dabei angesichts des eingeschlagenen Wachstumskurses zweitrangig. Zudem war der Rückgang auch mit einer Steuergutschrift im Schlussquartal 2014 zu erklären. Darüber hinaus wurden die Markterwartungen beim bereinigten Gewinn je Aktie von 0,02 US-Dollar mit einem Wert von 0,10 US-Dollar deutlich geschlagen.

Chart: Comdirect

Chart: Comdirect

Netflix bleibt auf einem beeindruckenden Wachstumskurs. Dank der internationalen Expansion und eigener Inhalte sollte dieses Wachstum noch eine Weile anhalten. Allerdings kommt die Bewertung der Aktie mit einem 2016er-KGV von 400 auch sehr beeindruckend daher, so dass sich insbesondere Neueinsteiger vor der erreichten Fallhöhe fürchten könnten. Wer jedoch furchtlos ist sogar gehebelt auf steigende Kurse der Netflix-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN CW3350 ins Auge fassen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Netflix Inc.


2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Die Börsenblogger um 12: DAX – Nicht schon wieder… | Die Börsenblogger
  2. Netflix: Man muss nicht immer der schnellste sein | Die Börsenblogger

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*