News Ticker

DAX: Dynamisch intakte Abwärtsbewegung

TraderdailyvideoZum Ende der vergangenen Woche sah für einen Moment so aus, als könnten sich die chinesischen Aktienmärkte und damit die Börsen weltweit beruhigen. Allerdings werden diese Hoffnungen am Montag enttäuscht, so dass es laut Einschätzung der DZ BANK Analysten auch aus charttechnischer Sicht nicht die letzten Kursverluste für den DAX gewesen sein dürften. Konkret heißt es:

„Unter charttechnischen Gesichtspunkten ergeben sich mit dem nachhaltigen Durchbruch unter den Widerstand um 10.120 Punkte fortgesetzte Anschlussrisiken, die bis in den Bereich um 9.550 Punkte reichen…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf eniteo.de.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*