News Ticker

Swiss Re: Richtungsentscheidung steht bevor

Die Rückversicherer sind weltweit seit einiger Zeit auf den Verkaufslisten der Anleger zu finden. Zuletzt sorgte vor allem Warren Buffett mit der Reduzierung seines Anteils an Munich Re (WKN 843002) für Schlagzeilen. Der Branchenzweite aus der Schweiz, die Swiss Re (WKN A1H81M), steht daher ebenfalls im Blick. Aus Sicht der Point & Figure Methode steht der Aktie eine Richtungsentscheidung bevor.

Grundsätzlich weist die Point & Figure Charttechnik derzeit für die Swiss-Re-Aktie ein Kaufsignal aus. Es wurde durch Überschreiten des Doppel-Top bei 79,30 Euro (Punkt 1) ausgelöst und durch Überschreiten der Marke von 92 Euro (Punkt 2) bestätigt. Aktuell befindet sich die Aktie jedoch in einer 3er Umkehr (letzte schwarze O-Säule).

Generell weist die Aktie einen langfristigen Aufwärtstrend (Punkt 3 und 4) aus. Das erste Kursziel nach der vertikalen Methode bei 93 Euro wurde erreicht. Das Folgeziel wurde durch Überschreiten der Linie 2 errechnet und liegt bei 105 Euro.

Abb.: Swiss Re AG, Point & Figure Chart (P&F) – Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen

Abb.: Swiss Re AG, Point & Figure Chart (P&F) – Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen

Falls innerhalb der aktuellen 3er Umkehr eine erneute Umkehr nach oben (grüne „X“) erfolgt, ergibt sich eine weitere Kaufbestätigung mit Überschreiten des Doppeltop bei 93,30 Euro (Punkt 5). Das Kursziel lautet dann 105 Euro. Als Stop-Loss für diese Long-Position bieten sich Kurse unter 86,40 Euro (Punkt 6) an. Hier wird ein Shortsignal generiert. Ein Trendbruch erfolgt bei Unterschreiten der Aufwärtstrendlinie (Punkt 3) mit Kursen unter 75 Euro.

Abb.: Swiss Re AG, Linienchart – Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen

Abb.: Swiss Re AG, Linienchart – Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen

Falls der aktuellen 3er Umkehr jedoch eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung (rote „O“) folgt, dann ergibt sich ein Verkaufssignal mit Unterschreiten von 86,40 Euro (Punkt 6). Das Kursziel lautet in diesem Fall mindestens 73,50 Euro. Als Stop-Loss für diese Short-Position bieten sich Kurse über 93,30 Euro an. Hier wird ein Long-Signal generiert.

Anleger, die vom Short-Szenario profitieren wollen, können mit einem Open End Turbo Bear auf Swiss Re der Citigroup (WKN CW6GKS), auf fallende Kurse der Swiss-Re-Aktie setzen. Optimisten greifen bei der Aktie zu. Die genannten Stop-Loss-Marken sind ebenfalls zu beachten.

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Bildquelle: Pressefoto Swiss Re


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*