Ausblick DAX: Wie immer Freitags – die reine Charttechnik

0

Am Mittwoch hatte er es endlich geschafft: Der DAX ging mit 5.903 Punkten auf einem neuen Jahreshoch aus dem Handel. Bereits einen Tag später fiel er jedoch wieder klar unter sein altes Hoch, das bei 5.888 Zählern gelegen hatte, zurück. Gestern schloss der Index wieder deutlich tiefer bei 5.844 Punkten.

dax

Der nachhaltige Ausbruch gelang vorerst also noch nicht. Vor dem Hintergrund, dass auch die US-Indizes weiterhin in ihrer engen Seitwärtsrange festhängen, ist es eher unwahrscheinlich, dass es vor dem Jahreswechsel nochmals zu deutlicheren Kursavancen kommt. In den restlichen Handelstagen des Jahres werden die Umsätze voraussichtlich relativ gering sein. Größere Kurssprünge sind vor diesem Hintergrund nicht unbedingt zu erwarten.

Wenngleich die Seitwärtskonsolidierung andauert, stellt sich die charttechnische Lage unverändert positiv dar. Daher sehen wir gute Chancen, dass spätestens nach dem Jahreswechsel der nachhaltige Ausbruch nach oben gelingt und der übergeordnete Aufwärtstrend seine Fortsetzung findet. Dann könnte auch das neue Börsenjahr 2010 erfreulich beginnen…


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here