Aktien 2016: Nordex-Aktie – Der Wind steht günstig

1
Bildquelle: Pressefoto Nordex

Der Hamburger Windturbinenhersteller Nordex (WKN A0D655) zählt seit einiger Zeit zu den spannendsten Aktien im TecDAX. Der Grund ist einmal im Chartbild zu finden, zum anderen stimmen aber auch die Rahmenbedingungen, so dass ein Ende des Erfolgs nicht in Sicht ist.

Das gesamte Jahr über konnte Nordex mit kontinuierlichen Auftragsmeldungen für einen steten Fluss an guten Nachrichten sorgen. Bei den Anlegern kam dies gut an. Hinzu kam mit der Übernahme von Acciona Windpower noch eine Erfolgsmeldung aus Spanien, so dass deutlich wurde, dass Nordex global bestens aufgestellt ist. Zuletzt sorgte die Einigung beim Weltklimagipfel in Paris für gute Laune, denn der Windkraft stehen weiterhin erfolgreiche Jahre bevor.

Chart: Comdirect
Chart: Comdirect

Mit einem 2016er-KGV von 22 ist die Nordex-Aktie zwar fundamental alles andere als günstig. Angesichts der Kurszuwächse im vergangenen Jahr ist dies jedoch nicht verwunderlich. Gleichzeitig versteht es das Unternehmen, kontinuierlich für neue positive Impulse zu sorgen. Der Aktie dürfte dies gut tun. Wer derweil sogar gehebelt auf steigende Kurse der Nordex-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DG7SVY ins Auge fassen.

In der Reihe Aktien 2016 schreiben wir über die Stars und die Loser des vergangenen Jahres und wie wir die Aussichten für 2016 einschätzen. Mehr dazu unter Aktien 2016.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Nordex


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here