News Ticker

Die Börsenblogger um 12: DAX – Wenn das Grübeln beginnt…

Am Donnerstag feierten Anleger am deutschen Aktienmarkt das Ende der Unsicherheit rund um die US-Leitzinsen. Dieser Jubel bescherte dem DAX deutliche Kurszuwächse. Dagegen sind am Freitag eher Gewinnmitnahmen zu beobachten und einige Zweifel, ob die Welt mit langsam ansteigenden Zinsen in den USA so viel besser sein dürfte.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -0,6% 10.677
MDAX -0,8% 20.722
TecDAX -0,9% 1.803
SDAX -0,5% 8.952
Euro Stoxx 50 -0,9% 3.278

Die Topwerte im DAX sind thyssenkrupp (WKN 750000), RWE (WKN 703712) und HeidelbergCement (WKN 604700). Auf Anlegerseite blickt man heute unter anderem auf die Aktie von SMA Solar (WKN A0DJ6J). Dank der jüngsten Kurserholung hat das im TecDAX gelistete Papier des Wechselrichter-Spezialisten laut Einschätzung der Commerzbank-Analysten sogar wieder einige historische Kurse in Angriff genommen. Der führende Video-on-Demand-Anbieter Netflix (WKN 552484) hat wiederum verstärkt seine Expansion im Blick. Neben einigen wenigen Unternehmensnachrichten ist nun auch die Zeit für einen Ausblick auf das Jahr 2016 gekommen. Ob der DAX dabei so gut abschneiden wird, bleibt abzuwarten.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Freitagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,0825 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am gestrigen Donnerstagmittag auf 1,0841 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9224 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Freitagmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 36,27 US-Dollar je Barrel 0,7 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 1,2 Prozent auf 37,29 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.056,08 US-Dollar je Unze (+0,7 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich heute ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,3% 17.305
NASDAQ100-Future -0,2% 4.559
S&P500-Future -0,3% 2.018

Interessante US-Quartalsberichte bleiben heute Mangelware.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*