News Ticker

DAX: Kurzfristig wichtiges Fibonacci-Retracement erreicht

TraderdailyvideoAm Montag ging der DAX mit einem satten Minus von knapp 2 Prozent aus dem Handel. Dafür sorgen am Dienstagvormittag gute Vorgaben aus den USA für eine positive Gegenbewegung. So richtig interessant dürfte es jedoch werden, wenn das Fed-Sitzungsergebnis feststeht. Zumal man den DAX laut Einschätzung der DZ BANK Analysten trotz der jüngsten Schwäche nicht ganz abschreiben sollte. Konkret heißt es in der heutigen Marktanalyse:

„Mit Unterschreiten der 10.200 Punkte-Marke hat der deutsche Blue Chip-Index das 61,8%-Fibonacci-Retracement der September-Aufwärtsbewegung bei 10.130 Punkten erreicht…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf eniteo.de.

Bildquelle: dieboersenblogger.de

 


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*