News Ticker

Die Börsenblogger um 12: K+S schafft es an die Spitze

Auch der letzte Tag der Handelswoche hält für Investoren am deutschen Aktienmarkt Enttäuschungen bereit. Nachdem der DAX zuletzt deutlich unter die 11.000er-Punkte-Marke gerutscht war, sind nun auch wieder die 10.000 Punkte in Gefahr. Damit sieht es immer weniger nach einer Weihnachts- oder Silvesterrallye aus. Außer der Fed gelingt die große Überraschung…

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -1,2% 10.468
MDAX -1,4% 20.376
TecDAX -1,1% 1.780
SDAX -1,0% 8.768
Euro Stoxx 50 -0,9% 3.239

Die Topwerte im DAX sind K+S (WKN KSAG88), Infineon (WKN 623100) und RWE (WKN 703712). Wesentlich schlechter läuft es heute beim MDAX-Unternehmen Aurubis (WKN 676650). Der Kupferproduzent hatte mit den Ergebnissen für das Geschäftsjahr 2014/15 und dem Ausblick auf 2015/16 enttäuscht. Enttäuscht hatte zuletzt auch Linde (WKN 648300) mit einer gesenkten Ergebnisprognose. Dafür bleibt der Industriegase-Hersteller solide aufgestellt. Mit einer Aufspaltung will sich langfristig auch RWE solide aufstellen.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Freitagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,0954 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am gestrigen Donnerstagmittag auf 1,0943 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9138 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Freitagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 37,95 US-Dollar je Barrel 0,6 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 0,9 Prozent auf 39,54 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.063,53 US-Dollar je Unze (-0,8 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich heute ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,5% 17.403
NASDAQ100-Future -0,5% 4.614
S&P500-Future -0,4% 2.032

Interessante US-Quartalsberichte bleiben heute Mangelware.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*