Die Börsenblogger um 12: Im TecDAX ist die Hölle los

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Nach einem schwachen Handelsauftakt, konnte sich der DAX am Donnerstagmittag in die Gewinnzone zurückkämpfen. Nach den vielen Enttäuschungen in den vergangenen Tagen nach der jüngsten EZB-Sitzung müssen wir uns wohl oder über bereits an solchen kleinen Erfolgsmeldungen erfreuen.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,4% 10.639
MDAX +0,2% 20.746
TecDAX -1,1% 1.811
SDAX -0,6% 8.889
Euro Stoxx 50 +0,2% 3.284

Die Topwerte im DAX sind RWE (WKN 703712), Volkswagen (WKN 766403) und E.ON (WKN ENAG99). Besonders turbulent geht es heute jedoch im TecDAX zu. Besonders im Fokus ist dabei die Reduzierung eines Großauftrags beim Spezialmaschinenbauer Aixtron (WKN A0WMPJ) und der regelrechte Absturz der Aktie. Wesentlich erfreulichere Nachrichten hatte dagegen das Hamburger Biotechnologieunternehmen Evotec (WKN 566480) parat. Der Hightech-Maschinenbauer Manz (WKN A0JQ5U) hat wiederum die Pläne vorgelegt, wie er auf seine jüngste Krise reagieren will.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Donnerstagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,0944 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am gestrigen Mittwochmittag auf 1,0941 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9140 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Donnerstagmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 38,73 US-Dollar je Barrel 4,0 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 0,3 Prozent auf 40,62 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.071,83 US-Dollar je Unze (-0,2 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich heute ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,3% 17.511
NASDAQ100-Future +0,4% 4.634
S&P500-Future +0,4% 2.050

Interessante US-Quartalsberichte bleiben heute Mangelware.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here