Priceline eilt von Hoch zu Hoch

0

Anfang November hatte ich Priceline.com hier als „Power-Aktie“ vorgestellt. Der Rücksetzer an den gleitenden Durchschnitt hat sich – wie erhofft – als glänzende Einstiegschance erwiesen. Mittlerweile notiert der Nasdaq-Wert gut 40 Prozent höher. Damit ist es nun wieder an der Zeit, den Stopp erneut nach oben anzupassen, um einen guten Teil des aufgelaufenen Gewinns sicherzustellen.

40 Prozent Kursgewinn seit Anfang November

Nach dem Kurssprung infolge der starken Quartalszahlen hat sich der Kurs in den letzten Wochen über der runden 200-Dollar-Marke etabliert. Anfang Dezember kletterte die Aktie in der Spitze sogar bis auf 226,57 Dollar und beendete den gestrigen Handelstag bei 221,46 Dollar. Wer nach meiner Vorstellung eingestiegen ist, kann sich über einen Gewinn von gut 40 Prozent freuen.

priceline

Gewinne laufen lassen!

Und das muss noch nicht alles gewesen sein, denn der dynamische Aufwärtstrend zeigt bislang keinerlei Ermüdungserscheinungen. Somit gibt es auch keinen Grund, sich von der Aktie zu verabschieden. Stattdessen empfiehlt es sich, die Gewinne einfach laufen zu lassen. Ich würde den Stopp eng unter die runde 200er-Marke auf 198,50 Dollar anheben, womit ein Gewinn von 26 Prozent abgesichert ist. Damit kann man sich entspannt zurücklehnen und sich in Ruhe anschauen, wohin die Reise vielleicht noch geht.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here