News Ticker

DAX: Der Ast, auf dem wir sitzen

TraderdailyvideoNach den Kursturbulenzen in der vergangenen Woche rund um die Dezember-Sitzung der EZB und die Bekanntgabe der neuesten US-Arbeitsmarktdaten kehrt nun wieder etwas mehr Ruhe ein. Allerdings muss der DAX laut Einschätzung der DZ BANK Analysten erst einmal unter Beweis stellen, dass er es mit einem Endspurt zum Ende des Jahres ernst meint. Konkret heißt es in der heutigen Analyse:

„Ausgehend von der charttechnischen Unterstützungszone zwischen 10.600 und 10.510 Punkten und mit Blick auf die kurzfristig markant „überverkaufte“ Situation bietet sich für diese Woche die Chance auf eine Stabilisierung bis zunächst in den Bereich der 200-Tage Linie…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf eniteo.de.

Bildquelle: dieboersenblogger.de

 


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*