News Ticker

Hawesko-Aktie: Ideale Gelegenheit

Zu Weihnachten wird auch gerne Mal ein hochwertiger Wein oder Champagner verschenkt. Natürlich aber auch selbst getrunken. Eine sehr gute Gelegenheit für Hawesko (WKN 604270), sich mit seinem Einzel-, Groß- und Versandhandel als Anbieter (Jacque’s Wein-Depots) solcher Getränke zu profilieren. Allerdings müssen erst einmal die Nachwirkungen der jüngsten Übernahmeschlacht überstanden werden.

Zuletzt hatten Kosten im Zuge der Versuche, eine Übernahme durch die Beteiligungsgesellschaft Tocos um den Kaufmann Detlev Meyer zu verhindern, die Ergebnisse belastet. Auch Zahlungen an den früheren Chef Alexander Margaritoff gehen ordentlich ins Geld. Allerdings konnten in den ersten neun Monaten und im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2015 einige Hoffnungsschimmer ausgemacht werden.

Quelle: Guidants

Quelle: Guidants

Dazu zählen die Analysten bei GSC Research den Umsatzanstieg im dritten Quartal um 2,0 Prozent, nachdem der Jahresauftakt verhaltenen ausgefallen war. Laut Analysteneinschätzung zeigt dies, dass die eingeleiteten Maßnahmen langsam greifen, nachdem im Unternehmen wieder Ruhe eingekehrt ist. Mit dieser Ausgangsbasis sehen sie Hawesko gut gerüstet, das im Gesamtjahr erwartete leichte Umsatzwachstum zu realisieren, zumal sich das wirtschaftliche Umfeld in Deutschland nach wie vor positiv darstellt.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*