News Ticker

Zalando – gelingt der Ausbruch?

Auch in der heutigen Ausgabe der ideas daily der Commerzbank steht eine für Anleger interessante Kurzanalyse im Fokus. Zalando (WKN ZAL111). Dabei geht es vor allem um die Chancen der Aktie des Online-Händlers, endlich nach oben auszubrechen. Konkret heißt es:

Die Zalando-Aktie hatte wenige Tage nach ihrem Börsendebüt im Oktober 2014 ein Tief bei 17,01 EUR markiert. Der anschließend etablierte Aufwärtstrend beförderte den Wert bis auf ein im Juli erzieltes Rekordhoch bei 33,90 EUR. Nach einer ausgedehnten Korrektur bis auf 26,55 EUR strebt die Notierung des MDAX-Konzerns seit Mitte Oktober wieder nordwärts. Zuletzt konsolidierte sie den jüngsten Aufwärtsimpuls in einer Seitwärtsbewegung zwischen 29,99 EUR und 32,48 EUR. Aktuell testet die Aktie die obere Begrenzung dieser Konsolidierung.

Die Aussichten dafür, dass in den nächsten Tagen ein trendkonformer Ausbruch auf der Oberseite gelingt, stehen günstig. Im Erfolgsfall würde sich der Blick als Nächstes auf potenzielle Zielzonen bei 33,65/33,90 EUR und 35,90/35,92 EUR richten. Die obere Begrenzung des etablierten Trendkanals verläuft derzeit bei 37,81 EUR und stellt ein mögliches mittelfristiges Ziel dar.

Mit Blick auf die Unterseite liefert der Bereich 29,99/30,30 EUR den kurzfristig entscheidenden Support. Darunter wäre eine Korrektur bis 28,92 EUR (steigende 200-Tage-Linie) oder 27,82 EUR (untere Trendkanalbegrenzung) zu erwarten. Mittelfristig bearish würde es erst unter 26,32/26,55 EUR.

20151130_ideas_daily

Wer gehebelt auf steigende Kurse der Zalando-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN CN7PCF der Commerzbank (aktuell mit einem Hebel von 5,0 ausgestattet) ins Auge fassen. Shorties könnten derweil auf das Produkt mit der WKN CN35RV (aktueller Hebel von 4,4) setzen.

Diese Publikation wird mit Unterstützung der Emittenten von strukturierten Wertpapieren erstellt.

Bildquelle: Pressefoto Zalando


2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Die Börsenblogger um 12: DAX – Jahresendrallye wird fortgesetzt! | Die Börsenblogger
  2. Zalando: Im grünen Bereich | Die Börsenblogger

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*