News Ticker

Swiss Life: SMI-Rückkehr immer wahrscheinlicher

Bereits vor einigen Monaten ging es an dieser Stelle darum, welches Kurspotenzial der mögliche Aufstieg in den wichtigsten Schweizer Aktienindex SMI den Papieren von Swiss Life (WKN 778237) bescheren könnte. Eine solche SMI-Rückkehr nimmt immer mehr Formen an, nachdem der Ölbohrkonzern und Tiefsee-Bohrspezialist Transocean (WKN A0REAY) angekündigt hatte, sich von der Schweizer Börse zurückzuziehen. Aber auch sonst hat Swiss Life einiges zu bieten.

Zwar möchte Transocean seinen Sitz in der Schweiz behalten. Den Platz in der ersten Schweizer Börsenliga ist die Aktie mit dem Rückzug von der Börse in Zürich dann natürlich los. Auch wenn es derzeit mit dem Hörsystemespezialisten Sonova oder dem Pharmazulieferer Lonza weitere Kandidaten gibt, ist Swiss Life derzeit der absolute Favorit auf eine Aufnahme in den SMI. Dabei würde sich die Geschichte umkehren. Schließlich hatte Transocean Swiss Life 2010 aus der ersten schweizerischen Börsenliga verdrängt. Unter anderem haben die jüngsten Kurszuwächse der Swiss-Life-Aktie dazu beigetragen, dass sich der Versicherer die Favoritenrolle für einen Aufstieg sichern konnte.

Zu verdanken hatte die Aktie die gute Performance dem Umstand, dass sich Swiss Life zuletzt in einem für Versicherer schwierigen Umfeld gut behaupten konnte. Dabei trotzte man unter anderem den niedrigen Zinsen. In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres überzeugte zum Beispiel das Prämienwachstum auf dem schweizerischen Heimatmarkt. Außerdem konnte man sich in der Vermögensverwaltung über Nettomittelzuflüsse freuen. Darüber hinaus versprach das Unternehmen für 2015 eine Dividende von mindestens 8,00 CHF je Aktie (Vorjahr: 6,50 CHF). Im Rahmen eines Investorentages wurden zudem teilweise ambitionierte Ziele für die kommenden Jahre formuliert.

Quelle: Guidants

Quelle: Guidants

Zwischen 2016 und 2018 will man mehr als 1,5 Mrd. CHF an Barmitteln erwirtschaften. Für diese Zeit soll auch die Ausschüttungsquote von zuletzt 25 Prozent auf 30 bis 50 Prozent angehoben werden. Bisher hatte man einen Wert von 20 bis 40 Prozent angepeilt. Neben der steigenden Dividende hoben die Analysten bei Vontobel in Bezug auf Swiss Life zuletzt auch die wachsenden Gebühreneinnahmen und das solide Aktiva/Passiva-Management hervor. Daher korrigierten sie das Kursziel für die Swiss-Life-Aktie von 280,00 auf 290,00 CHF (aktuelles Kurspotenzial: 14 Prozent) nach oben, während das „Buy“-Rating bestätigt wurde. Anleger, die überproportional und schon mit kleinen Geldbeträgen von steigenden Kursen der Swiss Life-Aktie profitieren möchten, könnten auf ein Unlimited Turbo-Zertifikat der Commerzbank (WKN CB7TL0) setzen.

Diese Publikation wird mit Unterstützung der Emittenten von strukturierten Wertpapieren erstellt.

Folgen Sie uns auch auf Guidants: Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie hier

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Swiss Life


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*