News Ticker

DAX: Befreiungsschlag nicht geglückt

TraderdailyvideoAuch zur Wochenmitte wollte dem DAX nicht der ganz große Sprung nach oben gelingen. Damit müssen Anleger weiterhin auf das Überqueren psychologisch und charttechnisch wichtiger Marken warten. Genauso muss man auch in Sachen Jahresendrallye noch eine Menge Geduld mitbringen. Möglich ist aber noch alles.

„Gestern gelang es dem Index erneut nicht, in der laufenden aufwärts gerichteten Bewegung zumindest in die charttechnische Widerstandszone zwischen 11.070 und 11.100 Punkten zu gelangen…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf eniteo.de.

 


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*