Der Blick an die Wall Street: Der S&P 500 auf Konsolidierungskurs

0

Während der DAX einen Angriff auf sein Jahreshoch weiter beharrlich verweigert, gelang dem amerikanischen S&P 500 bereits Ende der vergangenen Woche abermals ein neuer Jahreshöchststand. Im Hoch kletterte er bis auf 1.119 Zähler.

s&p 500

Doch obwohl der Index in der letzten Woche drei Tage hintereinander intraday jeweils neue Hochs markierte, gelang der nachhaltige Ausbruch über das alte Hoch von Mitte No­vember, das bei 1.114 Punkten gelegen hatte, bislang noch nicht. Auch der US-Markt befindet sich derzeit auf Konsolidierungskurs.

Eine größere Korrektur bleibt aber auch hier bislang aus. In dieser Woche drehte der S&P 500 einmal mehr in der Region um 1.085 Zähler nach oben und notierte zuletzt wieder über der runden 1.100er-Marke. Damit könnte es schon in Kürze zu einem erneuten Angriff auf die Widerstandszone zwischen 1.115 und 1.120 Punkten kommen. Ein nachhaltiger Ausbruch könnte neue Dynamik bringen.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here