News Ticker

Osram: Anleger ohne Visionen

Da hat sich der Lichttechnikkonzern Osram (WKN LED400) so viel Mühe gegeben, Analysten und Investoren seine auf die kommenden fünf Jahre ausgelegte Innovations- und Wachstumsinitiative zu verkaufen. Und trotzdem wurden die im MDAX gelisteten Papiere der ehemaligen Siemens-Tochter regelrecht verprügelt. Es ging am Mittwoch um mehr als 20 Prozent in die Tiefe.

Die Münchner setzen in Zukunft ganz auf das Thema LED. Bis zum Ende dieses Jahrzehnts sollen 2 Mrd. Euro in Forschung & Entwicklung fließen. 1 Mrd. Euro geht zudem in den Aufbau einer LED-Chipfabrik in Malaysia. Den Verkauf des traditionellen Lampengeschäfts hatte Osram bereits angekündigt. Bis 2020 sollen die Umsatzerlöse letztlich bei 5,0 bis 5,5 Mrd. Euro liegen. Das EBITDA wird bei 0,9 bis 1,0 Mrd. Euro gesehen.

An den mittel- bis langfristigen Zielen ist nur wenig auszusetzen. Allerdings zeigten sich Anleger am Mittwoch angesichts der enormen Summen schockiert, die Osram erst einmal in die Hand nehmen möchte. Die erwarteten kurzfristigen Ergebnisbelastungen kamen überhaupt nicht gut an. Dabei hätte man diese hohen Ausgaben wohl verschmerzen können, wenn der Erfolg der neuen Strategie nicht mit so vielen Unsicherheiten verbunden wäre. Auf diese Unsicherheiten hatte die Analystenzunft fast durch die Bank weg hingewiesen. Ganz besonders ist hierbei ein möglicher Preiskampf mit asiatischen Wettbewerbern zu nennen, der zukünftig auf den Margen lasten könnte. Zumal sich Osram mit der Neuausrichtung etwas mehr von lukrativen Nischen hin zum Massenmarkt bewegt. Zwar wollte das Osram-Management die hohen Ausgaben für Wachstum Anlegern mit einem Aktienrückkaufprogramm schmackhaft machen. Das gelang jedoch auch nicht.

Quelle: Guidants

Quelle: Guidants

Wer mehr Vertrauen in das Gelingen der Innovations- und Wachstumsinitiative bei Osram hat und sogar gehebelt auf steigende Kurse der Osram-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN CR5ACU ins Auge fassen. Osram-Shorties könnten derweil auf das Hebelprodukt mit der WKN CN53E5 setzen.

Diese Publikation wird mit Unterstützung der Emittenten von strukturierten Wertpapieren erstellt.

Folgen Sie uns auch auf Guidants: Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie hier

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressebild OSRAM Licht AG


2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Osram: Plötzlich wieder attraktiv | Die Börsenblogger
  2. Osram: Die Ungewissheit bleibt | Die Börsenblogger

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*