Ausblick DAX: Wie immer Freitags – die reine Charttechnik

0

Die Jahresendrally will einfach nicht kommen. Am vergangenen Freitag hatte sich der DAX seinem Jahreshoch nochmals bis auf rund 30 Punkte genähert, ein Angriff auf das Hoch bei 5.888 Punkten blieb aber erneut aus. Die volatile Seitwärtsbewegung dauert damit weiter an.

dax

Die erneute Schwäche, die in dieser Woche einsetzte, ließ den DAX wieder bis auf knapp über 5.600 Zähler fallen. Knapp über der mittelfristigen Aufwärtstrendlinie allerdings drehte er der Index erneut – wie schon Ende November – nach oben. Eine deutlichere Korrektur wurde damit zunächst verhindert.

Wenngleich die Seitwärtsbewegung andauert, zeigt die übergeordnete Tendenz weiterhin nach oben. Nach der Wende spricht einiges dafür, dass der DAX demnächst wieder in den Bereich um 5.850 Punkte vordringen kann. Neue Dynamik dürfte jedoch erst dann in den Markt kommen, wenn es dem DAX gelingt, das Jahreshoch bei 5.888 Zählern nachhaltig zu überspringen.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here