Deutsche Telekom: Das Luxusproblem

1
1.669 views
Bildquelle: Pressebild Deutsche Telekom

In den USA können Kunden mittlerweile die neuesten Smartphones mieten. Daher waren die Zuwächse bei den Umsätzen im dritten Quartal nicht ganz so üppig wie zuvor. Trotzdem profitiert die Deutsche Telekom (WKN 555750) gleich mehrfach vom Erfolg des US-Mobilfunkgeschäfts. Die Tochter T-Mobile US (WKN A1T7LU) kann sich vor neuen Kunden kaum retten.

So konnten sich die Bonner darüber freuen, dass T-Mobile US die Prognose für die Zahl der neuen eigenen Vertragskunden in 2015 nun schon zum dritten Mal angehoben hat. Das Unternehmen erwartet 3,8 bis 4,2 Millionen Neukunden in diesem Segment. Im dritten Quartal gab es hier 1,1 Millionen neue Kunden. Allerdings überzeugt T-Mobile US nicht nur mit den Zuwächsen bei den Kundenzahlen, sondern auch mit den Ergebnissen.

Insgesamt verzeichnete die Deutsche Telekom im dritten Quartal einen Gewinnanstieg um 60 Prozent auf 809 Mio. Euro. Bereinigt um Sondereffekte lag das Plus immer noch bei 30 Prozent auf 1,0 Mrd. Euro. Das bereinigte EBITDA verzeichnete einen deutlichen Zuwachs um 12,9 Prozent auf 5,2 Mrd. Euro. Gleichzeitig legte der Konzernumsatz um 9,3 Prozent auf 17,1 Mrd. Euro zu. Die Jahresziele wurden bestätigt. Das bereinigte EBITDA soll rund 18,3 Mrd. Euro erreichen und der Free Cashflow bei rund 4,3 Mrd. Euro liegen.

Quelle: Guidants
Quelle: Guidants

Die Zuwächse beim Free Cashflow werden dabei auf Anlegerseite ganz besonders in Augenschein genommen. Schließlich hat die Telekom für die kommenden Jahre deutlich Steigerungen bei den Dividenden in Aussicht gestellt. Zwischen 2015 und 2018 soll es jährlich um 10 Prozent nach oben gehen. Dann bleibt da noch das Luxusproblem T-Mobile US. Neben einem Verkauf können sich die Bonner inzwischen ein längeres Festhalten an dem einstmals kriselnden US-Geschäft vorstellen. Anleger, die daher gehebelt auf steigende Kurse der T-Aktie setzen möchten, könnten das Produkt mit WKN CR5BZV ins Auge fassen.

Diese Publikation wird mit Unterstützung der Emittenten von strukturierten Wertpapieren erstellt.

Folgen Sie uns auch auf Guidants: Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unterhttp://http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich unter http://dieboersenblogger.de/newsletter/ für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressebild Deutsche Telekom


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here