Nasdaq: Technologienahe US-Werte am Scheideweg

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Die Aktienmärkte steigen kräftig und seit ein paar Tagen hat zudem die saisonalstatistisch profitablere Börsenjahreszeit (November bis April) wieder begonnen.

Nasdaq hat Allzeithoch erreicht

Der Index der technologienahen US-Börse Nasdaq (Nasdaq Composite) hat erneut die Zone seiner bisherigen Allzeithochs erreicht (s. Grafik, Punkt 1).

Grafik: Nasdaq Composite in Point & Figure (P&F), Quelle: stockcharts.com, eigene Markierungen
Grafik: Nasdaq Composite in Point & Figure (P&F),
Quelle: stockcharts.com, eigene Markierungen

Zuletzt überschritt er die 5.000 Punkte Marke im Juni (Punkt 2). Davor und erstmals hatte er im Jahr 1999 dieses Niveau überschritten. Bestätigte Allzeithochs haben in der Vergangenheit oft eine Trendwende eingeläutet – aber nicht immer.

Point & Figure Kursziel erreicht

Nach der Point & Figure-Methode wurde jedoch auch das Kursziel von 5.200 erreicht. Erst wenn ein neues Allzeithoch ab 5.237 erreicht wird, entsteht eine neue Aufwärtstendenz, und es können neue Kursziele ermittelt werden.
(Anm.: Die Kursziele treffen selbstverständlich, wie bei allen Methoden, nicht immer ein. Verblüffend oft geschieht dies aber doch, und grundsätzlich nutzen wir sie als Potenzialparameter. Sollte es tatsächlich abwärts gehen, liegt der Stop-Loss bei 4.470 (Punkt 3)).

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here