Börsenüberblick vom 05.11.2015: Märkte müssen gestiegene Wahrscheinlichkeit für US-Zinswende verkraften

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Erneut konnte der DAX die psychologisch wichtige 11.000er-Punkte-Marke nicht überqueren. Und jetzt scheinen wir uns immer mehr auf eine US-Zinswende noch in diesem Jahr zuzubewegen. Dabei war es zuletzt gerade die Aussicht auf eine anhaltend lockere Geldpolitik der Notenbanken, die die Börsenkurse weltweit gestützt hatte. Eine Einschätzung der Märkte in Deutschland, Europa und den USA von Andreas Paciorek von CMC Markets.

Andreas PaciorekEin Beitrag von Andreas Paciorek

Er ist Market Analyst Germany & Austria beiCMC Markets, Frankfurt.
Davor arbeitete er bei der Bank of Tokyo Mitsubishi in Frankfurt sowie bei der Varengold Bank. Paciorek hat ein Diplom der Universität Bonn im Bereich Regionalwissenschaften Japan mit Schwerpunkt Wirtschaft.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here