DAX: Charttechnischer Widerstandsbereich rückt näher

0

TraderdailyvideoGestern konnte der DAX die psychologisch wichtige 11.000er-Punkte-Marke erneut nicht knacken. Stattdessen ging es für das Barometer nach unten. Trotzdem bleiben aus charttechnischer Sicht immer noch sehr viele Möglichkeiten übrig. Eine Jahresendrallye ist also längst nicht vom Tisch. Dafür müssen jedoch erst einmal bestimmte Voraussetzungen geschaffen werden.

„Auch mit dem gestrigen Handelsgeschehen bleibt die Aufwärtsbewegung intakt. Der gesamte charttechnische Widerstandsbereich, der sich von der 200 Tage-Linie (akt. 11.065 Pkt.) bis hinauf zur abwärts gerichteten Trendlinie über die Hochpunkte von April und Juli (ca. 11.150 Pkt.) erstreckt, dürfte den deutschen Blue Chip-Index weiterhin „anziehen“…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden sie hier.

 


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here