Die Börsenblogger um 12: DAX – BMW, VW und Vonovia im Blick

1
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Noch gelingt dem DAX nicht der Sprung über 11.000 Punkte. Allerdings halten sich am Dienstagmittag auch die Kursverluste in Grenzen, so dass selbst ein kleiner positiver Schub ausreichen würde, um dem wichtigsten deutschen Börsenbarometer über die psychologisch wichtige Marke zu helfen.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -0,3% 10.917
MDAX -0,1% 21.266
TecDAX -0,2% 1.818
SDAX -0,2% 8.947
Euro Stoxx 50 -0,1% 3.432

Die Topwerte im DAX sind K+S (WKN KSAG88), Lufthansa (WKN 823212) und Vonovia (WKN A1ML7J). Nachrichten gibt es unter anderem vonseiten von BMW (WKN 519000). Ähnlich wie es schon Daimler (WKN 710000) mit seiner Automarke Mercedes-Benz gelungen war, konnten nun auch die Münchner starke Ergebnisse für das dritte Quartal präsentieren. Die Vonovia-Aktie profitiert wiederum von den durch die jüngsten Übernahmen beflügelten Ergebnissen zum dritten Quartal und einer angehobenen Prognose. Weniger erfreulich sind jedoch die neuesten Entwicklungen im Abgas-Skandal bei Volkswagen (WKN 766403). Bei der Aktie von Dialog Semiconductor (WKN 927200) bleibt es wiederum abzuwarten, ob die Kurserholung weitergeht.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Dienstagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,0983 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am gestrigen Montagmittag auf 1,1032 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9065 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Dienstagmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 46,51 US-Dollar je Barrel 0,8 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 0,7 Prozent auf 49,12 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.131,25 US-Dollar je Unze (-0,2 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,2% 17.707
NASDAQ100-Future -0,2% 4.684
S&P500-Future -0,2% 2.091

Die Berichtssaison in den USA geht am Dienstag mit spannenden Veröffentlichungen weiter. Vor Handelsbeginn wird u.a. der Telekomriese Sprint (WKN A1W1XE) seine Zahlen vorlegen. Analysten erwarten ein deutlich verbessertes Ergebnis. Ebenfalls vor Börsenstart wird der US-Wettbewerber von K+S (WKN KSAG88), Mosaic (WKN A1JFWK), über das abgelaufene Quartal berichten. Am Markt werden leicht schwächere Zahlen erwartet. Am Abend stehen dann die Zahlen des E-Auto-Pioniers Tesla Motors (WKN A1CX3T) und des Spieleentwicklers Zynga (WKN A1JMFQ) auf der Agenda. Beide Zahlen dürften den Handel des kommenden Tages durchaus beeinflussen, weshalb man sie im Auge haben sollte. Weitere Zahlen stehen bei der Gold-Aktie IAMGOLD (WKN 899657) an. Hierbei werden schwächere Zahlen erwartet.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here