Dialog Semiconductor: Kurserholung in Sicht?

2
Bildquelle: Pressefoto Dialog Semiconductor

In der aktuellen Ausgabe der ideas daily der Commerzbank finden wir heute eine interessante Kurzanalyse zur Aktie von Dialog Semiconductor (WKN 927200). Dabei geht es insbesondere um das Erholungspotenzial beim TecDAX-Wert. Konkret heißt es:

Die Dialog-Aktie hatte im Juli nach dem Erreichen eines Mehrjahreshochs bei 53,85 EUR eine Abwärtskorrektur gestartet. Bis auf ein 9-Monats-Tief bei 29,44 EUR gab der Anteilschein des TecDAX-Konzerns in der vergangenen Woche nach. Die dort geformte Tageskerze mit ausgeprägter Lunte löste eine Erholungsbewegung aus. Einer ersten Erholungswelle zurück über eine zuvor unterschrittene fallende Unterstützungslinie folgten ein Pullback und ein erfolgreicher Retest dieser Linie. Im gestrigen Handel setzte sich das Papier deutlich von dem Support ab und startete eine zweite Erholungswelle. Gelingt nun ein Anstieg über den Widerstandsbereich 35,20/35,26 EUR, wäre eine weitergehende Kurserholung zu favorisieren.

Potenzielle nächste Erholungsziele lauten dann 36,63 EUR sowie 37,13/37,34 EUR. Darüber würden die Widerstandsbereiche 38,76/39,28 EUR und 40,76-42,76 EUR in den Fokus rücken. Zu einer Aufhellung des mittelfristigen Chartbilds bedürfte es eines nachhaltigen Anstiegs über die letztgenannte Zone.

Anschlussverkaufssignale entstünden bei Verletzung der Supports bei 31,80 EUR und 29,44 EUR. Dann könnte die Region 26,00-26,50 EUR angesteuert werden.

20151103_ideas_daily

Wer gehebelt auf steigende Kurse der Dialog-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN CN8AQ2 der Commerzbank (aktuell mit einem Hebel von 5,6 ausgestattet) ins Auge fassen. Das Produkt mit der WKN CN74PW (aktueller Hebel: 3,2) wäre eventuell etwas für Dialog-Shroties.

Diese Publikation wird mit Unterstützung der Emittenten von strukturierten Wertpapieren erstellt.

Bildquelle: Pressefoto Dialog Semiconductor


2 KOMMENTARE

  1. […] Die Topwerte im DAX sind K+S (WKN KSAG88), Lufthansa (WKN 823212) und Vonovia (WKN A1ML7J). Nachrichten gibt es unter anderem vonseiten von BMW (WKN 519000). Ähnlich wie es schon Daimler (WKN 710000) mit seiner Automarke Mercedes-Benz gelungen war, konnten nun auch die Münchner starke Ergebnisse für das dritte Quartal präsentieren. Die Vonovia-Aktie profitiert wiederum von den durch die jüngsten Übernahmen beflügelten Ergebnissen zum dritten Quartal und einer angehobenen Prognose. Weniger erfreulich sind jedoch die neuesten Entwicklungen im Abgas-Skandal bei Volkswagen (WKN 766403). Bei der Aktie von Dialog Semiconductor (WKN 927200) bleibt es wiederum abzuwarten, ob die Kurserholung weitergeht. […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here