Die Börsenblogger um 12: DAX & Commerzbank im Höhenrausch

1
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Nach einem schwachen Handelsauftakt drehte der DAX am Montagmittag deutlich in die Gewinnzone. Ein Grund sind einige positive europäische Konjunkturdaten. Damit nähert sich das wichtigste deutsche Börsenbarometer nun auch der 11.000er-Punkte-Marke an. Zudem sieht es auf diese Weise immer mehr nach einer Jahresendrallye aus.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,6% 10.917
MDAX +0,7% 21.314
TecDAX +1,2% 1.820
SDAX +0,6% 8.946
Euro Stoxx 50 +0,3% 3.427

Die Topwerte im DAX sind Commerzbank (WKN CBK100), Continental (WKN 543900) und Linde (WKN 648300). Im Fokus des Anlegerinteresses steht heute ganz besonders die Commerzbank. Zwar kommt die Erholung des Instituts nur langsam voran. Dafür wird jedoch die erste Dividende seit Jahren gefeiert. Bei der Lufthansa (WKN 823212) sorgen Streiks wiederum für wenig Feierlaune.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Montagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1020 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Freitagmittag auf 1,1017 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9077 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Montagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 45,89 US-Dollar je Barrel 1,1 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 1,2 Prozent auf 48,86 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.137,15 US-Dollar je Unze (-0,4 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,1% 17.611
NASDAQ100-Future +0,1% 4.647
S&P500-Future +0,1% 2.074

Die Berichtssaison geht zum Wochenstart mit Schwung voran. Vor Börsenbeginn melden unter anderem der Konsumgütertitel und Dividendenstar Church & Dwight (WKN 864371), der Industrieputzmittelspezialist Ecolab (WKN 854545) sowie der Kreditkartenanbieter Visa (WKN A0NC7B) Quartalszahlen. Abermals wird bei allen drei ein deutlicher Gewinnanstieg erwartet. Nach Börsenschluss an der Wall Street werden dann der Versicherungsriese AIG (WKN A0X88Z), der Autovermieter Avis Budget (WKN A0KEE9) sowie der Fitnessarmbandanbieter Fitbit (WKN A14S7U) Zahlen veröffentlichen. Während der Versicherer sinkende Gewinne vermelden dürfte, werden bei Avis deutlich höhere Gewinne erwartet.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here