Die Börsenblogger um 12: DAX – Wird VW noch zum Anlegerliebling?

1
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Am Markt scheint sich die Erkenntnis durchzusetzen, dass die Fed die Zinsen heute Abend auf ihrem Rekordtief bei 0,00 bis 0,25 Prozent belässt und mit der Zinswende mindestens bis Dezember wartet. Diese Aussicht beschert dem DAX am Mittwochmittag ordentliche Kursgewinne. Hilfreich ist auch die gute Stimmung rund um VW.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,7% 10.766
MDAX +0,6% 20.812
TecDAX +1,0% 1.789
SDAX +0,4% 8.811
Euro Stoxx 50 +0,7% 3.403

Die Topwerte im DAX sind Volkswagen (WKN 766403), Bayer (WKN BAY001) und Linde (WKN 648300). Die VW-Aktie profitiert davon, dass die Ergebnisse für das dritte Quartal trotz der hohen Rückstellung für die Kosten des Abgas-Skandals nicht so schlecht wie befürchtet ausgefallen sind. Zudem hoffen Investoren endlich auf den Beginn eines Normalisierungsprozesses. Auf eine solche Normalisierung hoffen Anleger auch im Fall von K+S (WKN KSAG88), nachdem die Übernahme durch Potash gescheitert ist. So richtig normal ist bei Apple (WKN 865985) derzeit auch nichts. Der Apfelkonzern konnte erneut starke Quartalsergebnisse präsentieren. Allerdings kritisieren einige Investoren die Abhängigkeit vom iPhone. Solche Probleme hätte Twitter (WKN A1W6XZ) wiederum allzu gerne. Der Kurznachrichtendienst schafft es einfach nicht das User-Wachstum anzukurbeln.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Mittwochmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1065 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am gestrigen Dienstagmittag auf 1,1061 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9041 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Mittwochmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 43,51 US-Dollar je Barrel 0,2 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 0,4 Prozent auf 47,14 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.172,95 US-Dollar je Unze (+0,4 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,1% 17.537
NASDAQ100-Future +0,3% 4.645
S&P500-Future +0,2% 2.064

Nach dem gestrigen Highlight Apple stehen heute ebenfalls einige spannende Quartalszahlen auf der Agenda. Neben dem Autobauer Fiat Chrysler (WKN A12CBU) berichten auch der Nahrungsmittelriese Mondelez (WKN A1J4U0) sowie das Eisenbahnunternehmen Norfolk Southern (WKN 867028). Lediglich Fiat Chrysler sollte dabei Gewinnsteigerungen vermelden können. Nach Börsenschluss werden der Biotechkonzern Amgen (WKN 867900), der Actionkamera-Hersteller GoPro (WKN A1XE7G) sowie die Minenbetreiber Barrick Gold (WKN 870450) und Newmont Mining (WKN 853823) über das abgelaufene dritte Quartal berichten. Während die Minenkonzerne mit Gewinnrückgängen zu kämpfen haben dürften, wird bei den anderen beiden ein Gewinnanstieg erwartet.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unterhttp://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here