Um 10: DAX verarbeitet Rally – Woche mit wichtigen Impulsen

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Nachdem in der vergangenen Woche die EZB mit der Aussicht auf eine Ausweitung ihres Stimuli-Programms und die Chinesen mit einer Zinssenkung für positive Dynamik an den Börsen sorgten und damit auch den DAX auf ein 2-Monatshoch hievten, warten auch diese Woche zahlreiche potenzielle Impulse auf die Anleger, insbesondere von Seiten der Geldpolitik.

Am Mittwoch verkündet die US-Notenbank Federal Reserve das Ergebnis ihrer turnusmäßigen Sitzung, am Freitag sendet dann die Bank of Japan neue Signale zu ihrer Geldpolitik aus. Mit den Entscheidungen und Ankündigungen in der vergangenen Woche hat der Druck auf die Bank of Japan zugenommen, ebenfalls zu agieren.

Aber auch die anstehenden Konjunkturdaten haben das Zeug dazu, die Erholungsbewegung auszuweiten oder abzubremsen. Und last but not least werden die Investoren auch auf die Quartalsbilanzen von Schwergewichten wie Apple achten und das Zahlenwerk der Sorgenkinder Volkswagen und Deutsche Bank unter die Lupe nehmen.

Aus charttechnischer Sicht ist die Erholung im DAX ziemlich genau bis an die 50%-Strecke der Abwärtsbewegung vom Allzeithoch bis zum Jahrestief bei knapp 10.850 Zählern gelaufen. Aktuell sehen wir einen Rebound von dieser Marke, wobei die Zonen um 10.500, 10.300 und darunter 10.200 nun potenzielle Unterstützungen darstellen. Gelingt ein nachhaltiger Ausbruch über 10.850 Punkte, rückt die 200-Tage-Linie um aktuell 11.040 Zähler in den Fokus. Darüber stellen die 11.200 und 11.300 potenzielle Anlaufstationen dar.

Andreas PaciorekEin Beitrag von Andreas Paciorek

Er ist Market Analyst Germany & Austria bei CMC Markets, Frankfurt.
Davor arbeitete er bei der Bank of Tokyo Mitsubishi in Frankfurt sowie bei der Varengold Bank. Paciorek hat ein Diplom der Universität Bonn im Bereich Regionalwissenschaften Japan mit Schwerpunkt Wirtschaft.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here