Vonovia: Es kann noch viel passieren

2
Bildquelle: Pressefoto Vonovia SE

Mit der nun geplatzten Übernahme von LEG Immobilien (WKN LEG111) durch die Deutsche Wohnen (WKN A0HN5C) und dem gleichzeitigen Werben vom Marktführer Vonovia (WKN A1ML7J) um die Deutsche Wohnen ist derzeit einiges an Zündstoff in der deutschen Immobilienbranche. Zumal sich das MDAX-Unternehmen gegen die geplante Übernahme wehren will. Allerdings bringt das nicht jeden in Stimmung.

Die Analysten bei der Citigroup sehen die Erfolgsaussichten für die Pläne von Vonovia, Deutsche Wohnen zu kaufen, in der derzeitigen Form als ungewiss an. Zudem ist von insgesamt wenig inspirierenden Übernahmeplänen im deutschen Wohnimmobilienmarkt die Rede. Trotzdem reichte es noch zur Bestätigung des „Buy“-Anlageurteils für die Vonovia-Aktie und sogar zu einer Anhebung des Kursziels von 33,60 auf 36,04 Euro.

Quelle: Guidants
Quelle: Guidants

Vonovia-Anteilseigner entscheiden am 30. November über eine für die geplante Deutsche-Wohnen-Übernahme notwendige Kapitalerhöhung beim DAX-Neuling. Bis dahin kann noch viel passieren. Allerdings schienen die jüngsten Entwicklungen Anlegern zu gefallen. Anleger, die daher gehebelt auf steigende Kurse der Vonovia-Aktie setzen möchten, könnten das Produkt mit der WKN DG2N6E ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Vonovia SE


2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here