Zalando: Beruhigende Wirkung

2
Bildquelle: Pressefoto Zalando

Der große US-Online-Händler Amazon (WKN 906866) findet seit jeher, dass Wachstum wichtiger als Gewinn ist. Und Anleger finden Amazon im Großen und Ganzen gut. Das zeigt ein Blick auf den historischen Kursverlauf der Amazon-Aktie. Beim Online-Modehändler Zalando (WKN ZAL111) reagierten Investoren nun verärgert, als dieser überraschend starke Umsatzzuwächse im dritten Quartal verzeichnete, jedoch überraschend schwach auf der Ergebnisseite abschnitt.

Dank großzügiger Investitionen schossen die Erlöse im dritten Quartal laut vorläufigen Schätzungen um 41 bis 43 Prozent auf 707 bis 717 Mio. Euro. Das bereinigte EBIT fiel wiederum von +4 Mio. Euro im Vorjahr auf nun -18 bis -32 Mio. Euro. Das macht eine EBIT-Marge für das dritte Quartal von -2,5 bis -4,5 Prozent und für die ersten neun Monate von 1,6 Prozent. Auch deshalb wurde nun die für das Gesamtjahr angepeilte Marge von 4,5 auf 3 bis 4 Prozent nach unten geschraubt. Dafür wurde jedoch die Umsatzprognose angehoben. Es geht von 28 bis 31 Prozent auf 33 bis 35 Prozent.

Während Anleger die Zalando-Aktie am Donnerstag abstraften und mit deutlichem Abstand an das MDAX-Ende beförderten, blieben die meisten Analysten ruhig und hoben die sehr guten Wachstumszahlen hervor. Bei der Baader Bank ist man zum Beispiel der Ansicht, dass die überraschend dynamische Umsatzsteigerung, die leichte Gewinnenttäuschung im dritten Quartal mehr als wettmachen würde. Die Analysten bei Hauck & Aufhäuser sehen wiederum ihre positive Einschätzung für Zalando durch das starke Umsatzwachstum bestätigt. Schließlich glaubt man bei der Commerzbank, dass der Verlust im dritten Quartal zwar überraschend sei, aber nichts an dem grundlegend positiven Bild für das Unternehmen ändern würde. Zudem würde die Prognose auf ein starkes Schlussquartal hindeuten.

Quelle: Guidants
Quelle: Guidants

Die beruhigenden Worte der Analysten dürften am Donnerstagnachmittag dazu beigetragen haben, dass sich die Zalando-Aktie etwas von ihren Tagestiefs entfernen konnte. Zudem dürfte das Unternehmen unter Beweis gestellt haben, dass die Wachstumsstory nun so richtig durchstartet. Wer daher gehebelt auf steigende Kurse der Zalando-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN CR5QE2 ins Auge fassen.

Diese Publikation wird mit Unterstützung der Emittenten von strukturierten Wertpapieren erstellt.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unterhttp://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Zalando


2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here