Buwog-Aktie: Der Auftakt ist gemacht

3
Bildquelle: Pressefoto BUWOG AG

Der österreichische Immobilienkonzern Buwog (WKN A1XDYU) konnte den Gewinn im ersten Geschäftsquartal 2015/16 (Ende Juli) deutlich steigern. Zudem wurden die Jahresziele bestätigt, während sich die Anteilseigner erneut auf großzügige Ausschüttungen freuen können.

Die Dividende soll bei 0,69 Euro je Aktie liegen, was aktuell einer Dividendenrendite von knapp 4 Prozent entspricht. Im abgelaufenen Geschäftsquartal schoss der Nettogewinn von 6,2 Mio. Euro auf 96,6 Mio. Euro geradezu nach oben. Die für Immobilienkonzerne maßgebliche Kennzahl Recurring FFO, welche die nachhaltig wiederkehrenden Zahlungsströme aus den Geschäftsbereichen Asset Management und Property Development sowie aus dem Einzelwohnungsverkauf abbildet, kletterte um 7,3 Prozent auf 23,5 Prozent. Auf Gesamtjahressicht soll der Wert bei 98 bis 100 Mio. Euro liegen.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Neben übernommenen Wohnungen profitierte Buwog zuletzt von der insgesamt guten Entwicklung an den Immobilienmärkten Deutschlands und Österreichs. So ist es wenig verwunderlich, dass sich die Buwog-Aktie im Angesicht der allgemeinen Börsenturbulenzen recht gut behaupten konnte. Wer gehebelt auf steigende Kurse der Buwog-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN CN57LX ins Auge fassen.

Diese Publikation wird mit Unterstützung der Emittenten von strukturierten Wertpapieren erstellt.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unterhttp://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto BUWOG AG


3 KOMMENTARE

  1. […] Mit einem Verkaufsstart gehen auch neue Rekorde einher. Das ist man bei Apple (WKN 865985) inzwischen gewohnt. Allerdings trägt auch die wenig berauschende Marktstimmung dazu bei, dass Investoren Apples Verkaufserfolge für die neue iPhone-Generation derzeit nicht gebührend feiern können. Unsere Einschätzung dazu hier. Zukünftig darf Mitgründer und aktueller Chef des Kurznachrichtendienstes Twitter (WKN A1W6XZ) Jack Dorsey wohl doch dauerhaft zwei CEO-Posten bekleiden. Dabei soll er nicht nur seinen Bezahldienst Square zum Erfolg führen, sondern vor allem für positivere Nachrichten rund um Twitter sorgen. Mehr dazu hier. Bei adidas (WKN A1EWWW) träumt man von solchen Zahlen und erst recht solchen Bewertungen: der US-Konkurrent Nike (WKN 866993) konnte nach starken Quartalszahlen nicht nur Anleger sondern auch Analysten überzeugen. An der Wall Street hält man große Stücke auf die US-Aktie, weshalb sie für viele Marktgrößen zu den Top-Picks gehört. Der ATX-Konzern voestalpine (WKN 897200) hat sich etwas schönes zu seinem 20. Börsen-Jubiläum einfallen lassen. Eine Sonderausstellung in der voestalpine Stahlwelt. Mehr zum voestalpine-Jubiläum hier. Der österreichische Immobilienkonzern Buwog (WKN A1XDYU) konnte den Gewinn im ersten Geschäftsquartal 2015/16 (Ende Juli) deutlich steigern. Zudem wurden die Jahresziele bestätigt, während sich die Anteilseigner erneut auf großzügige Ausschüttungen freuen können. Mehr dazu hier. […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here