BMW, Daimler und Volkswagen sinken weiter in der Gunst der Anleger

2
Bildquelle: Pressefoto BMW AG

Der Abgas-Skandal von Volkswagen (WKN 766403) ist in aller Munde, doch auch bei den anderen großen Autobauern BMW (WKN 519000) und Daimler (WKN 710000) läuft es nicht rund – zumindest kurstechnisch. Das wird sich auch in nächster Zeit wohl nicht ändern.

Während die Analysten-Abstufungen zuletzt nur mühsam den einbrechenden Kursen hinterher kamen, sind inzwischen auch die anderen Autoaktien betroffen. Bestes Beispiel ist heute der Rundumschlag der DZ-Bank. Am Ende stehen für alle drei Autowerte nur noch „Halten“-Empfehlungen. Die VW-Aktie stand bereits auf diesem Rating, der faire Wert wurde dennoch von 135 auf 110 Euro gesenkt. Bei BMW wurde von der Kaufempfehlung ebenso abgerückt wie bei Daimler. Der faire Wert bei BMW sinkt von 110 auf 75 Euro und bei Daimler geht er von 90 auf 65 Euro nach unten.

Chart: Guidants
Chart: Guidants

Wie gerechtfertig dieser Schritt ist, zeigt der Blick auf den Kursverlauf. Alle drei Aktien kennen seit geraumer Zeit nur den Weg nach unten. Der VW-Skandal hat diese Entwicklung noch einmal beschleunigt. Die Frage ist nun: Ist das Tief damit erreicht, oder kommen noch weitere Hiobsbotschaften? BMW konnte gestern erleben, wie verunsichert die Anleger sind. Obwohl offenbar an den Manipulationvorwürfen nichts dran ist, so BMW, fällt es Anlegern schwer neues Vertrauen zu fassen. Die Aktien dürften also in den nächsten Wochen zu den schwächeren Titeln gehören – es sei denn es gelingt ein irgendwie gearteter Befreiungsschlag. Das Abwärtspotenzial erscheint aber inzwischen eher begrenzt. Wer statt Aktien lieber gehebelt auf steigende Kurse der VW-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN CK3K0D ins Auge fassen. BMW-Bullen könnten einen Blick auf das Produkt mit der WKN CB1VNP werfen. Daimler-Optimisten wiederum könnten mit dem Produkt mit der WKN CZ8CQT richtig liegen.

Diese Publikation wird mit Unterstützung der Emittenten von strukturierten Wertpapieren erstellt.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unterhttp://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto BMW AG


2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here