Siemens: Sparsame Kundschaft

2
Bildquelle: www.siemens.com/press

Die Siemens-Aktie (WKN 723610) hatte sich zwischenzeitlich in Sachen Point & Figure Charttechnik eine sehr gute Ausgangslage erarbeitet und Hoffnungen auf deutliche Kurszuwächse geweckt. Doch dann kamen die allgemeinen Marktturbulenzen dazwischen. Während der DAX-Wert nun charttechnisch ordentlich angeschlagen ist, sieht die Lage in der fundamentalen Betrachtung auch nicht besonders rosig aus.

Bei den Analysten bei Goldman Sachs hat man nun die Gelegenheit genutzt und das Rating für die Siemens-Aktie von „Buy“ auf „Neutral“ geändert. Beim Kursziel ging es von 109,00 auf 99,00 Euro nach unten. Die Goldmänner sind der Ansicht, dass der Kursverfall im Investitionsgütersektor anhalten dürfte, da die Ausgaben der Industriekunden für längerfristige Anlagegüter 2016 erstmals seit 2009 zurückgehen dürften und bis 2020 keine Trendwende in Sicht sei.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Bislang konnte sich Siemens in einem schwierigen Marktumfeld noch recht gut schlagen und einige Früchte der laufenden Restrukturierung ernten. Allerdings bleibt die Nachfragesituation insbesondere in der Sparte „Power & Gas“ angesichts der niedrigen Energiepreise schwierig. Wer trotzdem gehebelt auf steigende Kurse der Siemens-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN CZ89Z8 ins Auge fassen.

Diese Publikation wird mit Unterstützung der Emittenten von strukturierten Wertpapieren erstellt.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unterhttp://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: www.siemens.com/press


2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here