E.ON & RWE: Schreck lass nach!

2
Bildquelle: Pressebild Dominik Zehatschek/E.ON

Nach den deutlichen Kursverlusten für RWE (WKN 703712) und E.ON (WKN ENAG99) in den vergangenen Tagen und Wochen bekamen Investoren offenbar einen Schreck, wie sehr sie die DAX-Versorgerwerte zuletzt doch verprügelt hatten. So verschafften sie den beiden gebeutelten Titeln am Donnerstag eine ordentliche Gegenbewegung. Allerdings dürfte diese nicht allzu lange anhalten. Schließlich bleiben Probleme wie Atomrückstellungen oder wegbrechende Geschäfte in der konventionellen Stromerzeugung.

Es gibt aber auch diejenigen Marktteilnehmer, die noch einige Hoffnungsschimmer sehen. Bei den Analysten bei Goldman Sachs sieht man zum Beispiel die E.ON-Abspaltungspläne als einen wichtigen Kurstreiber für die Aktie des größten deutschen Versorgers an. So bleibt die E.ON-Aktie erst einmal auf der „Conviction Buy List“, während das Kursziel von 17,00 Euro bestätigt wurde. Auf Analystenseite ist man der Ansicht, dass die Aufspaltung zudem zu einer Verdoppelung der Dividende bis 2017 führen könnte. Außerdem glauben die Goldmänner, dass die baldige Klarheit über die Bilanzsituation und die Rückstellungen der Aktie ebenfalls nach oben helfen könnte. Das Kursziel für die RWE-Aktie wurde wegen niedriger Kohle- und Gaspreisannahmen von 24,00 auf 21,00 Euro nach unten gefahren. Trotzdem reicht es noch zu einem „Buy“-Rating.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Die Aktien von RWE und E.ON haben sich zuletzt extrem verbilligt. Allerdings dürfte es zu früh sein, um auf ein großes Comeback der Versorgerwerte zu wetten, so lange so viele Unsicherheiten über zukünftige Regulierungsvorschriften und andere Aspekte des Geschäfts vorhanden sind. Wer trotzdem gehebelt auf steigende Kurse der E.ON-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN CW3ZEZ ins Auge fassen. RWE-Bullen könnten derweil auf das Hebelprodukt mit der WKN CW4HR6 setzen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unterhttp://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressebild Dominik Zehatschek/E.ON


2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here