Was macht der DAX? Kurz vor Kaufsignal…

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Seit Wochen ist an den Aktienmärkten wenig los. Die nicht enden wollenden Diskussionen um Chinas Wirtschaft, um eine mögliche Zinserhöhung in den USA, um Asylsuchende in Deutschland u.s.w. reißen nicht ab.

DAX kurz vor Kaufsignal

Die blaue Aufwärtstrendlinie (siehe Chart) ist seit 2011 ungebrochen. Auch die Turbolenzen im August führten den Chart nicht unter diese Linie. Nach wie vor gilt als Kursziel: 14.700 Punkte. Aktuell steht der DAX kurz vor einem Frühsignal zum Kaufen (gelber Kreis).

Grafik: DAX in Point & Figure (P&F), Quelle: stockcharts.com und eigene Markierungen
Grafik: DAX in Point & Figure (P&F),
Quelle: stockcharts.com und eigene Markierungen

Mit Überschreiten der 10.684 (Linie 2) ist das Muster „Low-Pole“ komplett, und erste Käufe können wieder getätigt werden.

Bullish-Percent-Index positiv

Auch der Bullish-Percent-Index (vgl. Ausgabe vom 26.08.), ist wieder positiv. Mit Überschreiten der 36 Prozent wechselte dieser Frühindikator (für Aktien weltweit) in den Longstatus „Bull-Alert“. Bedeutung: Spekulative Käufe können wieder getätigt werden, wenn der Einzelchart (hier DAX) ein Kaufsignal haben.

Beim DAX müssen wir noch etwas abwarten, aber es wird wohl nicht mehr lange dauern. Vielleicht haben wir schon in der nächsten Woche erste Kaufsignale.

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here