Die Börsenblogger um 12: DAX – Zeit für Euphorie?

1
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Am Mittwochvormittag zeigten sich Anleger am deutschen Aktienmarkt für einen kurzen Augenblick geradezu euphorisch, weil die Fed die erste Leitzinsanhebung seit langer Zeit doch noch verschieben könnte. Zum Mittag hat sich diese Euphorie etwas gelegt. Trotzdem verzeichnet das wichtigste deutsche Börsenbarometer DAX immer noch ordentliche Tagesgewinne. Warten wir einmal ab, ob das in den Tagen nach einer wahrscheinlichen US-Zinswende genauso sein wird.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,6% 10.244
MDAX +0,7% 19.688
TecDAX +1,0% 1.754
SDAX +0,2% 8.522
Euro Stoxx 50 +1,3% 3.248

Die Topwerte im DAX sind K+S (WKN KSAG88), adidas (WKN A1EWWW) und SAP (WKN 716460). Die Aktie von Europas größtem Sportartikelhersteller profitiert von einer Meldung, wonach die Herzogenauracher ab der Saison 2017/18 offizieller Ausrüster der NHL werden. Richtig gut kommen die jüngsten Umsatzzahlen bei Richemont (WKN A1W5CV) an. Dabei profitierte der Schweizer Luxusgüterkonzern vom schwachen Euro. Und natürlich bleibt auch Apple (WKN 865985) ein Gesprächsthema.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Mittwochmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1233 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am gestrigen Dienstagmittag auf 1,1320 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8834 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Mittwochmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 45,75 US-Dollar je Barrel 1,4 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 1,1 Prozent auf 48,45 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.107,83 US-Dollar je Unze (+0,2 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,01% 16.518
NASDAQ100-Future -0,04% 4.349
S&P500-Future -0,09% 1.968

Neben der heutigen Fed-Sitzung blickt man an der Wall Street auch auf zwei spannende Quartalszahlen. Erstes Highlight wird dabei der vor Börsenbeginn veröffentlichte Quartalsbericht des Logistikriesen FedEx (WKN 912029) sein. Analysten erwarten einen deutlichen Gewinnanstieg. Nach Börsenschluss wird dann der Software-Riese und SAP-Wettbewerber Oracle (WKN 871460) über den Geschäftsverlauf der letzten drei Monate berichten. Am Markt wird ein deutlicher Gewinnrückgang erwartet.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unterhttp://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here