Die Börsenblogger um 12: DAX – Nervosität rund um E.ON und RWE

1
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Nach einem positiven Handelsauftakt ging es am Dienstagmittag für den DAX dann doch in die Verlustzone. Während Investoren auf die Fed-Entscheidung in dieser Woche warten, konnten zwar die Arbeitsmarktdaten für die Eurozone die Stimmung etwas aufhellen, den ZEWKonjunkturerwartungen gelang dies jedoch nicht so richtig.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -0,1% 10.129
MDAX -0,6% 19.340
TecDAX -0,1% 1.716
SDAX -0,7% 8.478
Euro Stoxx 50 -0,4% 3.164

Die Topwerte im DAX sind Infineon (WKN 623100), Daimler (WKN 710000) und Deutsche Post (WKN 555200). Bestimmt wird die Nachrichtenlage jedoch durch einen „Spiegel“-Bericht, wonach die Versorger RWE (WKN 703712) und E.ON (WKN ENAG99) keine ausreichenden Rückstellungen für den Atomausstieg hätten. Beide Titel verlieren jeweils rund 10 Prozent an Wert. Meldungen gibt’s außerdem in Bezug auf Apple (WKN 865985) und die Erwartungen bezüglich der Verkaufszahlen für die neuen iPhones 6s und 6s Plus am ersten Verkaufswochenende. Die Umsatzerwartungen für das Gesamtjahr 2015 hat wiederum das Hamburger Biotechnologieunternehmen Evotec (WKN 566480) angehoben.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Dienstagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1319 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am gestrigen Montagmittag auf 1,1305 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8846 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Dienstagmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 44,83 US-Dollar je Barrel 0,8 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 0,5 Prozent auf 47,68 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.105,93 US-Dollar je Unze (-0,3 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,3% 16.232
NASDAQ100-Future -0,3% 4.285
S&P500-Future -0,4% 1.937

Interessante US-Quartalsberichte bleiben heute Mangelware.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unterhttp://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here