Deutsche Fondsbranche auf Rekordjagd

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Deutsche gelten generell als Aktien-Muffel, doch Fonds finden sie immer besser. Somit konnte die Fondsbranche im Juli 11,4 Mrd. Euro neue Gelder einsammeln. Darüber hinaus werden in diesem Jahr in Sachen Zuflüsse neue Rekorde angesteuert.

Laut Statistiken des Branchenverbandes BVI lagen die Publikumsfonds mit Zuflüssen von 6,5 Mrd. Euro erstmals seit Juni 2014 beim Neugeschäft vor den Spezialfonds, die 4,7 Mrd. Euro einsammelten. Bis Ende Juli sammelten Publikums- und Spezialfonds insgesamt 124,4 Mrd. Euro ein, und damit mehr als im Rekordjahr 2000, als Fonds netto 122,8 Mrd. Euro einsammelten. Damals flossen 74,6 Mrd. Euro in Publikumsfonds und 48,2 Mrd. Euro in Spezialfonds.

Aktienfonds führen die Juli-Absatzliste der Publikumsfonds an. Sie sammelten netto 3,5 Mrd. Euro ein. Insbesondere Aktien-ETFs auf den Euro Stoxx verzeichneten hohe Zuflüsse. Für Aktienfonds ist der Juli der zweitstärkste Absatzmonat in diesem Jahr nach Februar, als ihnen 3,7 Mrd. Euro zuflossen. Mischfonds sammelten im Juli 3,1 Mrd. Euro ein. Die Hälfte entfällt auf Fonds, die zu gleichen Teilen in Aktien und Anleihen anlegen. Offene Immobilienfonds wiesen im Juli Rückflüsse von 0,3 Mrd. Euro aus, heißt es weiter.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here