Apple: Geschichtsschreiber aufgepasst?

2
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Die Präsentation des iPhone 6 und vor allem des iPhone 6 Plus im Vorjahr war gewissermaßen geschichtsträchtig. Schließlich hatte sich Apple (WKN 865985) endlich dazu entschlossen, Computer-Handys mit ganz großen Bildschirmen auf den Markt zu bringen. Wenn der Apfelkonzern morgen Abend die neuesten Smartphone-Modelle vorstellt, sind zwar nur kleinere Upgrades zu erwarten. Trotzdem werden Fans und Anleger gespannt nach San Francisco schauen.

Standardmäßig sind schon fast die Verbesserungen bei der Kamera und dem Prozessor des iPhone. Neben Apples mit Abstand wichtigstem Produkt wird man sich aber auch den Themen Apple TV oder Tablets widmen. Laut der Internetseite „9to5Mac“ möchte Apple mithilfe des größeren „iPad Pro“ die Verkäufe bei den Tablets ankurbeln. Zusätzlich werden damit die Unterschiede zwischen Tablets und Laptops geringer, was letztlich auch bei Apples Versuch helfen könnte, in Unternehmen stärker Fuß zu fassen. Diesem Zweck dient auch die jüngst vereinbarte Zusammenarbeit mit dem US-Netzwerk-Riesen Cisco Systems (WKN 878841).

Allerdings könnte es für Apple auf dem Tablet-Markt ungemütlich werden. Das „Wall Street Journal“ hatte nun berichtet, dass Amazon (WKN 906866) noch vor dem Weihnachtsgeschäft ein Tablet zum Kampfpreis von 50 US-Dollar auf den Markt bringen möchte. Der Online-Händler wäre damit jedoch weniger eine Gefahr für Apple als für andere Hersteller, da der Apfelkonzern seine iPads, iPhones und andere Geräte nun einmal ungern verramscht. Immerhin wurden die iPhones gerade dann noch teurer, als Analysten und Anleger günstigere Modelle für die Schwellenländer forderten. Und trotzdem gehen die iPhones immer noch weg wie warme Semmeln.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Mit der neuesten Hardware rechtzeitig vor Weihnachten sollte auch die Apple-Aktie einiges an Kurspotenzial mitbringen. Gleichzeitig hat sich mit dem jüngsten Kursrücksetzer eine sehr gute Einstiegsgelegenheit aufgetan. Dabei liegt das 2016er-KGV des immer noch wertvollsten Unternehmens der Welt mit 11,2 immer noch lächerlich niedrig. Wer daher sogar gehebelt auf steigende Kurse der Apple-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DZY673 ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unterhttp://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here