Sixt: Autovermieter mit Kursziel 55 Euro

0
Bildquelle: Pressefoto Sixt

Der Autovermieter Sixt (WKN 723132) konnte im bisherigen Jahresverlauf mit starken Zahlen auf sich aufmerksam machen. Angesichts des positiven Geschäftsverlaufs waren Mitte August die Umsatz- und Ergebnisprognosen für das Gesamtjahr angehoben worden. Charttechnisch läuft es außerdem gut, so dass die Sixt-Aktie aus Sicht der Point & Figure Methode derzeit kaufenswert ist.

In den ersten sechs Monaten hatte das SDAX-Unternehmen insbesondere von einer erhöhten Nachfrage im Geschäftsbereich Autovermietung profitiert. Das nun in Aussicht gestellte Wachstum soll vor allem mithilfe der Expansion im europäischen Ausland und in den USA erreicht werden.

Die Point & Figure Charttechnik weist derzeit ein Kaufsignal aus. Dieses wurde durch Überschreiten des Doubletops (Punkt 1) bei 40,00 Euro ausgelöst. Der Trend ist langfristig aufwärts gerichtet. Die Trendlinie 2 dient als langfristige Hausse-Unterstützung. Zudem bietet der Doppelboden (Punkt 3) bei 34 Euro eine weitere starke Unterstützung.

Sixt Point & Figure Chart Quelle: Market Maker und eigene Markierungen
Sixt Point & Figure Chart
Quelle: Market Maker und eigene Markierungen

Als Kursziel ergibt die vertikale Methode 55,00 Euro. Wichtiges Zwischen-Kursziel ist hierbei der Widerstand (Punkt 4) bei 46 Euro.

Sixt Linienchart Quelle: Market Maker und eigene Markierungen
Sixt Linienchart
Quelle: Market Maker und eigene Markierungen

Ein Short-Signal ergibt sich bei Kursen von unter 34,00 Euro (Punkt 3). Dieser Bereich eignet sich daher auch für eine Stop-Loss-Order. Einen Trendbruch erfährt die Sixt-Aktie bei Unterschreiten der aktuellen Aufwärtstrendlinie (Linie 2).

Alternativ zu einer Direktanlage bietet sich auch ein Unlimited Turbo-Zertifikat auf Sixt (WKN CR6WCM) an. Das Stop-Loss ist hier ebenfalls zu beachten.

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Bildquelle: Pressefoto Sixt


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here