Was wird aus den Briten…?

0

Über die Probleme vor denen die Briten aktuell stehen, habe ich ja schon seit einiger Zeit immer wieder berichtet. Und keine Angst in den nächsten Wochen wird das Pfund noch weiter existieren, auch wegen solcher Leute. Dennoch sollte man sich Gedanken machen, wie man den armen Inselbewohnern helfen kann. Bei Don Alphonso und seinem FAZ-Blog Stützen der Gesellschaft bin ich gerade auf den Tipp „Kauft Tafelsilber“ gestossen.

Ja, richtig gelesen, kauft Tafelsilber! Besonders Briten scheinen derzeit versucht, ihre besten Stücke loszuwerden. Und dann sollte man zugreifen. Denn Silber ist wie Gold noch durch alle Krisenzeiten werthaltig geblieben. In dem etwas zynischen, aber herrlich zu lesenden Beitrag Die Rettung der Alpen durch britische Silberkannen weist Don Alphonso daraufhin, wie hässlich (und v.a. teuer) Silber in Barrenform ist, während man mit Silberkannen der ganzen Familie eine Freude bereiten kann und noch dazu ein gutes Werk tut:

Vielleicht haben Sie ja Kinder. Ich weiss aus eigener Erfahrung, wie toll Kinder verschnörkelte Silberkannen finden. Kinder lieben solche Gegenstände. Nutzen Sie diese famose Gelegenheit und erzählen Sie ihnen die traurige Geschichte der entbürgerlichten Briten, die angefangen haben, mit einem Teebeutel im schmutzigen Pott auf Bildschirme mit Zockerspielen zu starren, statt sich beim Tee in Konversation zu üben, und am Ende so arm wurden, dass sie ihr Silber verkaufen mussten, um sich mit einem pinkfarbenen Wohnmobil nicht zum Gespött der Berge zu machen. Während Ihr Kind dereinst, diese Kanne im Gepäck, die Grand Tour nach Italien im eigenen Roadster antreten wird. Die Briten sind pleite, aber wir bewahren ihr Erbe.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here