Die Börsenblogger um 12: DAX – Lufthansa ragt heraus

1
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Die gute Stimmung hielt am deutschen Aktienmarkt nur einen Tag an. Heute sind die Aussagen von EZB-Chef Mario Draghi zu einer anhaltend lockeren Geldpolitik der Zentralbank schon wieder verpufft. Warten wir ab, was uns der US-Arbeitsmarktbericht bringt.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -1,7% 10.147
MDAX -1,7% 19.450
TecDAX -1,1% 1.699
SDAX -1,3% 8.628
Euro Stoxx 50 -1,7% 3.215

Die Topwerte im DAX sind Lufthansa (WKN 823212), Infineon (WKN 623100) und K+S (WKN KSAG88). Dabei ist die Lufthansa-Aktie nach einem positiven Analystenkommentar heute der einzige DAX-Wert, der es in die Gewinnzone schafft. Nachrichten gibt es unter vonseiten von BASF (WKN BASF11). Dabei kann der weltgrößte Chemiekonzern nun doch einen vorerst gescheiterten Milliardendeal mit dem russischen Gasriesen Gazprom (WKN 903276) umsetzen. Im TecDAX macht Software AG (WKN 330400) mit einem Aktienrückkaufprogramm positiv von sich reden. Die Kapitalerhöhung bei RIB Software (WKN A0Z2XN) kommt dagegen weniger gut an.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Freitagmittag gestiegen, nachdem sich die europäische Gemeinschaftswährung gestern nach einigen Kommentaren von EZB-Chef Mario Draghi schwächer gezeigt hatte. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1140 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am gestrigen Donnerstagmittag auf 1,1229 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8906 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Freitagmittag uneinheitlich. Zuletzt war WTI mit 46,46 US-Dollar je Barrel 0,9 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 1,1 Prozent auf 51,33 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.125,03 US-Dollar je Unze (+0,3 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,9% 16.198
NASDAQ100-Future -0,9% 4.193
S&P500-Future -0,8% 1.929

Interessante US-Quartalsberichte bleiben heute Mangelware.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unterhttp://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here