Die Börsenblogger um 12: DAX – Das Auf und Ab hört einfach nicht auf

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Am Montag werden die Hoffnungen auf eine deutliche Erholung am deutschen Aktienmarkt ein weiteres Mal enttäuscht, nachdem die chinesischen Börsen erneut nicht zur Ruhe gekommen sind. Gleichzeitig sind die nicht enden wollenden Spekulationen um den Zeitpunkt der Fed-Zinserhöhung auch keine große Hilfe. Angesichts solcher Unsicherheiten dürfte es noch eine Weile dauern, bis das Auf und Ab bei DAX & Co ein Ende findet.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -1,1% 187
MDAX -0,8% 19.508
TecDAX -0,5% 1.687
SDAX -0,5% 8.554
Euro Stoxx 50 -1,0% 3.254

Die Topwerte im DAX sind Infineon (WKN 623100), Deutsche Telekom (WKN 555750) und Merck (WKN 659990). Allerdings befinden auch sie sich, genauso wie alle anderen DAX-Werte, im Minus. Nachrichten gibt es unter anderem vonseiten von Volkswagen (WKN 766403). Dabei dürften die Gewinne aus einem anstehenden Verkauf einer Beteiligung von knapp 20 Prozent am japanischen Hersteller Suzuki (WKN 857310) bei den Wolfsburgern nur ein schwacher Trost ein. Der schwächelnde Telekom-Dienstleister QSC (WKN 513700) könnte sich wiederum bei seinen Comeback-Bemühungen etwas beeilen.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Montagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1202 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Freitagmittag auf 1,1268 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8875 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Montagmittag nach der jüngsten Erholung im Minus. Zuletzt war WTI mit 44,17 US-Dollar je Barrel 2,7 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 2,8 Prozent auf 48,68 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.132,53 US-Dollar je Unze (10,1 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,9% 16.503
NASDAQ100-Future -0,7% 4.301
S&P500-Future -0,9% 1.971

Interessante US-Quartalsberichte bleiben heute Mangelware.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unterhttp://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here