DAX: Weiterhin im Verkaufssignal, Kursziel 7.480 Punkte

0
Abb.: DAX, Point & Figure (P&F) – Quelle: stockcharts.com und eigene Markierungen

Diese Woche war nichts für Anleger mit schwachen Nerven. Der schwarze Montag hat das Zeug dazu als Musterbeispiel für Crashtage zu gelten. Die darauffolgende Kurserholung sollte indes nicht überschätzt werden. Aus Sicht der Point & Figure Charttechnik befindet sich der DAX weiterhin kurzfristig im Short-Modus.

Das Verkaufssignal im DAX wurde durch Unterschreiten des Doublebottom (Punkt 1) bei 10.897 Punkten ausgelöst. Durch Unterschreiten der Marke von 10.683 Punkten (Punkt 2) wurde es bestätigt. Der absteigende Dreifachboden gilt hierbei als sehr starkes Verkaufssignal.

Abb.: DAX, Point & Figure (P&F) – Quelle: stockcharts.com und eigene Markierungen
Abb.: DAX, Point & Figure (P&F) – Quelle: stockcharts.com und eigene Markierungen

Grundsätzlich befindet sich der DAX noch immer über der langfristigen Hausse-Unterstützung (Trendlinie 3). Aktuell verläuft diese Marke bei 9.300 Punkten. Kurzfristig ist der Trend jedoch klar abwärts gerichtet. Hierbei ergibt die vertikale Methode ein Kursziel von 7.480 Punkten.

Abb.: DAX, groß: Wochenchart, klein: Tageschart – Quelle: Market Maker und eigene Markierungen
Abb.: DAX, groß: Wochenchart, klein: Tageschart – Quelle: Market Maker und eigene Markierungen

Eine Entscheidung ist jedoch nicht weit entfernt. Bei einer erneuten Umkehr des DAX nach unten (Kästchen bei Punkt 5) würde eine erneute O-Säule entstehen, die zunächst die Trendlinie 3 berührt und bei wenig tieferen Kursen brechen würde. Somit würde bei einer erneuten Umkehr des DAX mit drei „O“ nach unten die langfristige Hausse-Linie durchbrochen werden.

Als Stop-Loss und Warnsignal gelten Kurse über 10.683 Punkte (Punkt 4).

Anleger, die in der derzeitigen Marktlage aktiv werden wollen, können dies mit einem MiniFuture short auf den DAX (WKN DZU3U3) tun.

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here